Handschriftensammlung des Stifts Lilienfeld digitalisiert

2017 01 04 bibliothek lilienfeld 120Es war ein aufwendiges Projekt, das nach einem Jahr konzentrierter Arbeit Ende 2016 erfolgreich beendet werden konnte: Das Diözesanarchiv St. Pölten digitalisierte in Kooperation mit dem Zisterzienserstift Lilienfeld alle mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Handschriften der Stiftsbibliothek und des Stiftsarchivs. Rund 300 Bände sind künftig online abrufbar.

Weiterlesen...

Sternsinger bringen Segenswünsche ins Ordensspital Schwarzach

Sternsinger 120In diesen Tagen sind wieder tausende Sternsinger in ganz Österreich unterwegs als „Anwälte der Armen und Notleidenden“ (Papst Franziskus). Am 6. Jänner brechen 4 Sternsingergruppen der Pfarre Schwarzach im Pongau nach dem Gottesdienst zum Krankenhaus Schwarzach auf. Sie bringen den PatientInnen und MitarbeiterInnen des „Kardinal Schwarzenberg Klinikums“ die frohe Botschaft von der Geburt Jesu Christi und Segenswünsche für das neue Jahr. 

Weiterlesen...

Stadt Gottes: Ideen zur Müllvermeidung

sg2"Einfälle statt Abfälle" ist der Titel der Jännerausgabe 2017 der Stadt Gottes. Die erste Nummer des Jahres 2017 präsentiert Ideen zur Müllvermeidung. Erprobte Beispiele, alltagstaugliche Tipps und Erfahrungen stehen im Vordergrund wie die aus Irland: "Die Bepreisung von Plastiksackerl mit 50 Cent hat zu einer Reduktion um 90 Prozent innerhalb von fünf Monaten geführt." Eine Fundgrube für Menschen, die Mitwelt bewusst leben wollen. #LaudatoSi

Weiterlesen...

Mit Taten Nein sagen zu Hass und Gewalt und Ja zur Geschwisterlichkeit und Versöhnung

angelusDie Neujahrswünsche aus dem Mund von Papst Franziskus sprechen alle Menschen an: 2017 wird ein gutes Jahr „in dem Maß, wie jeder von uns mit Gottes Hilfe versucht, Tag für Tag des Gute zu tun". Der Papst stellte die Gewaltlosigkeit für 2017 in den Mittelpunkt und empfiehlt ihn als Lebensstil für eine Politik des Friedens. Er sprich von der Plage des Terrors.

Weiterlesen...

Der Star Wars Orden

S2016 12 31 star wars 120ie hat Millionen Fans auf der ganzen Welt: die Star Wars-Saga. Zu Weihnachten 2016 kam der achte Film aus der Science-Fiction-Reihe in die heimischen Kinos. Auch in „Roque One“, so der Titel des Films, spielen die Jedi-Ritter eine tragende Rolle. Sie selbst bezeichnen sich als „Orden“ – und leben offensichtlich nach den evangelischen Räten in Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam. Ein Zufall? Nein, sagt ihr Erfinder, der amerikanische Regisseur George Lucas.

Weiterlesen...

In Stille und Vertrauen ins neue Jahr

hand 120Den Jahresrückblick bewusst und persönlich gestalten, allein sein und doch in Gemeinschaft, sich auf den klösterlichen Rhythmus einlassen, innehalten, in Stille und mit spirituellen Impulsen sich an das Vergangene erinnern und das Neue in Zuversicht erwarten. Zahlreiche Klöster in Österreich bieten einen idealen Rahmen für eine innere Einkehr zum Jahreswechsel. Zwei Beispiele.

Weiterlesen...

Keine halbe Neujahrsansprache

2016 12 29 neujahrsansprache 120Nachdem der designierte Bundespräsident erst am 26. Jänner 2017 angelobt wird, gibt es heuer voraussichtlich keine Neujahrsansprache - oder doch? Das Don-Bosco-Flüchtlingswerk hat eine "Neujahrsansprache" verbreitet, in der jene Menschen zu Wort kommen, in deren Sinne man die Zukunft gestalten müsse: die Kinder. Der Appell an Politik und Erwachsenenwelt, Rahmenbedingungen für gelingendes Leben aller Kinder zu schaffen, wurde im Rahmen der Kampagne "Keine halben Kinder" kreiert und ist auf der Website www.keinehalbenkinder.at und auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=ljA1obSMfjk zu sehen.

Weiterlesen...

Internationales Malteser Sommercamp von 22. bis 29. Juli 2017 in Salzburg

2016 12 28 Maltacamp Vorschau 120Das Internationale Malteser Sommercamp (IMS) ist seit 1984 ein jährlicher Fixpunkt für viele junge Menschen mit Behinderung. Das Sommercamp 2017 findet in Salzburg statt. Mit ihrem internationalen, offenen Flair bietet die Stadt den perfekten Rahmen für die besonderen Bedürfnisse der jungen Menschen. Die Stadt Salzburg wurde darüber hinaus erst im Jahr 2012 durch die Europäische Kommission mit dem „Access City Award“ als behindertenfreundlichste Stadt Europas ausgezeichnet.

Weiterlesen...

Quo Vadis startet am 9. Jänner mit vielfältigem Programm

quo vadis logoNach der Weihnachtspause lädt das Team des »Quo Vadis?«, des Begegnungs- und Pilgerzentrums der Ordensgemeinschaften Österreich am Stephansplatz in Wien I., herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein.

Weiterlesen...

Spiritualität ist Fundament und Quelle für alles

S 4 Sr. Barbara Lehner 120S 4 Liebminger 120Was macht ein Ordensspital aus? Spitzenmedizin? Selbstverständlich. Doch das Um und Auf ist seine Spiritualität. Sie ist das Fundament, auf dem die Ordensspitäler aufbauen, denn: „Beziehung heilt“. Ein Gespräch mit Sr. Barbara Lehner, Generaloberin der Elisabethinen, und Günther Liebminger, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation im Krankenhaus der Elisabethinen in Graz, aus den aktuellen ON Ordensnachrichten.

Weiterlesen...

Kein Engel bei der Krippe

2016 12 25 krippe st michael 120In seiner Weihnachtspredigt erinnert der Salvatorianer P. Erhard Rauch, ehemaliger Generalsekretär der Superiorenkonferenz der männlichen Orden Österreichs und jetziger Pfarrer von St. Michael in Wien I, dass Engel viele, manchmal alltägliche Gestalten haben können.

Weiterlesen...

Standard-Interview: Gott war unter den Rädern

120 IMG 3184Sr. Beatrix Mayrhofer hat dem Standard kurz vor Weihnachten ein Interview gegeben. Themen sind der Terror, Flüchtlingssituation und das Engagement so vieler, Mindestsicherung ("Ich bestehe auf Mindestsicherung ohne Abstufungen."), die Ausbildung der Imame, ihre Fussballleidenschaft und die Berufung als Ordensfrau zu leben.

Weiterlesen...

Beziehung heilt

Quo Vadis