Tiroler Ordensfrauen in Begegnung mit der Evangelischen Kirche

Ordensfrauen Tirol 120500 Jahre Reformation – aus diesem Anlass gab es am Fest Christi Himmelfahrt, 25. Mai, anstelle der traditionellen jährlichen Wallfahrt, für die Tiroler Ordensfrauen und Mitglieder der Säkularinstitute in diesem Jahr eine besondere Einladung unter dem Titel „Evangelische Kirche in Tirol - Einblicke und Begegnung“. Die Vorsitzenden der Regionalkonferenz der Frauenorden der Diözese Innsbruck und Pfarrer Bernd Hof von der Evangelischen Kirche gestalteten ein Treffen in der Evangelischen Christuskirche in Innsbruck.

Präsidium der Frauenorden tagte in Salzburg

IMG 6531 120„Die regionale Verankerung ist uns im Präsidium ganz wichtig“, stellte die Präsidentin der Vereinigung von Frauenorden Sr. Beatrix Mayrhofer bei der Präsidiumssitzung am 30. Mai 2017 in Salzburg fest. Das Präsidium setzt sich aus den Regionalverantwortlichen, der Generalsekretärin und der Präsidentin zusammen.

P. Alexander Schellerer zum neuen Provinzial der Karmeliten gewählt

Schellerer 120Das Provinzkapitel des Teresianischen Karmel in Österreich hat am 19. April 2017 in Linz P. Alexander Schellerer zum Provinzial gewählt. Er folgt in der Leitung der Provinz P. Roberto Pirastu nach.

P. Matthias Schlögl ist neuer Regionalvikar des Augustinerordens

P Matthias 120Am 23. Mai 2017 hat Generalprior P. Alejandro Moral Antón aus Rom den Wiener Augustiner P. Matthias Schlögl zum neuen Regionalvikar des Augustinerordens in Österreich ernannt. Er wird sein Amt am 28. August 2017, dem Hochfest des hl. Augustinus, vom bisherigen Regionalvikar P. Dominic Sadrawetz , der die letzten zehn Jahre den Augustinerorden leitete, übernehmen.

P. Johannes Maria Szypulski neuer Abt im Stift Zwettl

Abt zwettl 120Am Montag, 29. Mai 2017 wurde unter dem Vorsitz von Abtpräses der Zisterzienser in Österreich Abt Maximilian Heim vom Stift Heiligenkreuz der bisherige Prior P. Johannes Maria Szypulski zum Vorsteher und Abt des Stiftes Zwettl im Waldviertel bestellt.

Jahreshöhepunkte 2017 im Klösterreich

lilienfeld 120Klöster haben eine lange Tradition in der Aufnahme und Beherbergung von Gästen. Jede der großen Ordensregeln hält die Gastfreundschaft als eine christliche Tugend hoch. Die Mitglieder von Klösterreich mit ihren vielfältigen Aktivitäten verstärken diese klösterliche Gastfreundschaft mit Zeit voll Kultur, Begegnung und Glaube – und laden zu Tagesbesuchen oder ein- und mehrtägigen Aufenthalten ein. „Frei sein für eine Unterbrechung des Alltags, wohltuende Rituale pflegen, sich einlassen auf alternative Lebensrhythmen, die Stille zu hören – und das in klösterlicher Gemeinschaft für kurz oder lang“, beschreibt die Präsidentin von Klösterreich, Generaloberin Sr. M. Michaela Pfeiffer-Vogl, die Erwartung von Klostergästen. Klösterreich - die Vereinigung von 24 Klöstern und Stiften in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Tschechien und Ungarn - stellt die Jahreshöhepunkte 2017 vor. #KulturÖffnet #Bezeihungheilt

Tipp für längstes Leben von Ordensfrau

Suor Candida 1

Sie wurde am 20. Februar 1907 in Quinzano bei Verona geboren und verstarb im Alter von 110 Jahren wie ihr Orden, die "Ministre degli Infermi di San Camillo" mitteilte. Ihr Rezept für ein langes Leben sei ganz simpel: Auf Christus zu hören und die Dinge zu nehmen, wie sie kommen."

Aufbruch bewegt. Unser Zeugnis in dieser Welt – ORDENSTAG 2017

Die Inspiration am Ordenstag 2017 #otag17 am 28. November 2017 im Kardinal König Haus (Konzilsgedächtniskirche) kommt von drei Ordensleuten. Der ökumenische Pilgerweg Via Porta verbindet das evangelische Kloster Volkenroda mit der Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen. Ein besonderer Blickwinkel kommt aus der Dormitio-Abtei in Jerusalem dazu. Überall wurde der Aufbruch gewagt und damit ein besonderes Zeugnis in diese Welt hineingelebt entlang der Grundintention der evangelischen Räte. Das einfache, gemeinsam gestaltete und hellwache Leben bewegt bis heute. #AufbruchBewegt

P. Andreas Schermann neuer Rektor des Collegium Canisianum

P. Andreas Schermann SJ 120Jesuiten-Provinzial P. Bernhard Bürgler hat P. Andreas Schermann SJ mit Wirkung vom 1. Oktober 2017 zum neuen Rektor des Collegium Canisianum ernannt. Er folgt P. Friedrich Prassl SJ nach. P. Schermann kehrt nach acht Jahren seiner Tätigkeit als Minister und Ökonom im Collegium Germanicum et Hungaricum in Rom nach Österreich zurück.

Ansprechend verkündigen: Einladung zum Predigtatelier

Bibel 120Für alle Frauen und Männer in der Verkündigung bieten die Homiletikerinnen Österreichs in Kooperation mit dem Bildungshaus St. Hippolyt und dem Predigtforum der Redemptoristen ab Oktober 2017 ein Predigtatelier an. Ziel des Lehrgangs ist es, die Predigtpraxis zu verbessern, persönliche Kompetenzen (Körper, Stimme) zu stärken sowie neue homiletische Zugänge zu erarbeiten. Als Lehrgangsbegleiter und Referent mit dabei: der Leiter des Predigtforums, Redemptoristenpater Hans Hütter.

Christlich geht anders

Christlich geht anders 120„Wer Arme bekämpft, bekämpft das Christentum“ – das breite kirchliche Bündnis „Christlich geht anders!“ macht sich für die Schwächsten der Gesellschaft stark. Mit dabei, um „solidarische Antworten auf die soziale Frage“ zu geben, sind auch die Ordensgemeinschaften Österreich. Ein Artikel aus den aktuellen ON Ordensnachrichten zum Thema #GerechtigkeitGeht

Gärten in der Wüste

Titelfoto Sommerakademie 120Das Benediktinerstift Kremsmünster lädt vom 12. bis zum 14. Juli 2017 wieder zur Ökumenischen Sommerakademie ins Stift ein. Zum Thema "Gärten in der Wüste. Schöpfungsethik zwischen Wunsch und Wirklichkeit" beschäftigt sich die 19. Sommerakademie aus Anlass der Oberösterreichischen Landesgartenschau in Kremsmünster mit der religiösen Symbolik des Gartens und aktuellen ökologischen Fragen der globalen wirtschaftlichen Entwicklung aus ethischer und theologischer Sicht.

 

20170323 Kloster Pupping 54 GereichtigkeitGeht 180

5vor12 180 1

miachelb play 180

pupping video 180